Mittwoch ist unser Haupttrainingstag!


Von 18 - 20 Uhr treffen sich alle Biathleten zum wöchentlichen Training im oder am Schützenhaus an der Celler Str.30 in Gifhorn gegenüber der Stadthalle.

Die Schießstände fürs Training, LG und Laser

Dort haben wir drinnen auf dem 25m Sportpistolen-Stand die Möglichkeit sechs ebenerdige Luftgewehrstände (10m) aufzubauen um biathlonspezifisch (Liegend/Stehend) zu trainieren. Für Schüler unter 10 Jahren können bei Bedarf bis zu zwei Lasergewehranlagen anstelle der LG Klappanlagen aufgebaut werden. Im Sommer trainieren wir draußen auf unserer offenen 10m Anlage mit 6 - 10 Ständen für Luft-und Lasergewehre. Der Aussenstand ist von unserer Biathlonveranstaltung dem Gifhorn Cup bekannt. Für das Training wird der angrenzende Parkplatz abgesperrt.

KK-Klappanlagen

Weiterhin haben wir auf dem 50 m KK Stand zwei Biathlonklappanlagen (Kurvinen System) die bei Bedarf genutzt werden können.
Die Trainingszeiten dafür sind im Anschluß oder in Abstimmung mit den Sportschützen mit denen wir uns die Stände teilen an das LG Mittwochstraining möglich. Im liegenden Anschlag wird auf einem KK Stand auf Podesten (Pritschen) geschossen, die andere Anlage wird für den Stehendanschlag aufgebaut.
Die beiden KK Klappanlagen werden bei Nichtbenutzung über ein Schwenkvorrichtung unter die Decke gezogen, Klappenbetätigung und Umstellen der Liegend / Stehend Ziele erfolgt per Zugseil.

Daneben ist  fokussiertes Schießtraining auf Papierscheiben auf den anderen Ständen möglich die mit Zuganlagen, Kameras und Bildschirmen zur Beobachtung ausgestattet sind. Für Luftgewehr bietet das Schützenhaus Gifhorn weiterhin 15 LG Stände mit elektronischer Schuß- und Trefferbildauswertung auf Bildschirmen. Alle Stände haben leichten Zugang zu unseren Laufstrecken rund um das Schützenhaus.

Training

Geleitet wird das Training von Peter Kostrewa.  Wir trainieren mit allen Altersklassen von Schüler bis Damen und Herren AK gemeinsam.
Der Trainingsplan wird aber individuell auf die Altersklasse und den Trainingsstand unserer Biathleten abgestimmt. Die Laufstrecken dazu sind mit unterschiedlichen Längen von 400 m - 1600 m  rund um den Schützenplatz vermessen und werden je nach Trainingsplan gelaufen.

Trainingsablauf:

Treffen, Umziehen, Aufbau der Klappanlagen und Matten, Trainingsbesprechung mit aktuellen Themen und Trainingsplan, Anschießen, Gemeinsames Warmlaufen, Individueller Ablauf des Trainingsplans - Schießtraining, Lauftraining oder Komplextraining, (Komplextraining auch mit aufgezeichneter Zeitmessung möglich), Auslaufen. Den Trainingstag beschließen wir meist gemeinsam mit einem lockeren und spaßigen Staffelduell oder Biathlonwettbewerb.

Gäste für ein Probetraining sind jederzeit gern gesehen. Schüler unter 12 sind bei uns besonders willkommen und dürfen beim Training  auf Anschütz Laser Biathlon Anlagen mitmachen und so gefahrlos in den Biathlonsport reinschnuppern. Begleitenden Eltern, bringen wir unseren Sport gerne ebenfalls näher. Passende Laufbekleidung, Laufschuhe und Gute Laune sind mitzubringen. In der Vergangenheit haben wir immer mal wieder gemeinsame Veranstaltungen und Probetrainings mit Vereinen aus artfremden Sportarten organisiert.

Wer jetzt Lust bekommen hat, der schnürt die Laufschuh und macht sich Mittwochs um 18 Uhr auf zu unserer Trainingszeit, denn da gibts nicht nur "was auf die Klappe" sondern auch Neues von uns aus erster Hand!

Für eine erste Kontaktaufnahme oder Interesse an einem Probetraining nutzt gerne unsere info at Adresse, Peter Kostrewa in Gifhorn oder Christian Strohal in Braunschweig setzen sich dann umgehend mit Euch in Verbindung.